Sag niemals 100 zu Siri

Lowi
5. Dezember 2018 0 Comment

Nicht nur Alexa scheint es immer wieder zu schaffen bei seinen Nutzern für Ärger und Probleme zu sorgen, sondern auch eine andere Sprachassistenz. Nämlich Apples Siri. Denn Siri hat es anscheinend schon häufiger auf die Reihe gebracht zu haben, auch mal die Notrufzentrale zu kontaktieren, auch dann, wenn seine Benutzer das überhaupt nicht beabsichtigt hatten. Und zwar dann, wenn sie bloß das Wort „100%“ oder sogar alleine nur „100“ zu hören bekommen hat.

Etwas was auch mehr als ärgerlich ist, da solch ein Bug nicht einfach nur nervig ist, sondern sogar noch strafrechtliche Folgen für seine User haben könnte. Da solche dann nämlich auch mal als Störenfriede durchgehen könnten, welche sich langweilen und einfach nur die Notrufzentrale auf Trab halten wollen. Und jemanden dann erklären zu müssen, dass Siri daran schuld war, na viel Spaß. Und das bittere an der ganzen Sache ist das, dass Apple diesen Bug schon mal vor Jahren in ihrem iOS-System gehabt hat, aber es wieder losgeworden ist. Aber sowie es aussieht hat dieses mit der neuesten Version des iOS wieder ihr Comeback gefeiert. Also mal sehen, wann da wieder ein Update von Apple kommen wird.

Aber wenn es nach den iPhone-User geht, dürfte es sicherlich so schnell wie möglich kommen. Denn hin und wieder unabsichtlich den Notruf zu betätigen oder das Wort „100%“ zu vermeiden, dürfte auf Dauer ein bisschen anstrengend werden.