Hoffnung auf Fortführung von Lucifer Serie

Lowi
2. Juni 2019 0 Comment

Es kommt doch immer wieder vor, dass regelmäßig eine Serie den Todesstoß bekommt und gnadenlos abgesetzt wird. Und schlussendlich spricht dann keiner auch besonders groß darüber.
Doch wenn der amerikanische TV-Sender Fox dasselbe gedacht hatte als sie die Serie Lucifer ins Jenseits befördert hatten, dann haben sie sich aber ordentlich geschnitten.
Denn die Folgen, welche die Absetzung von Lucifer mit sich gezogen hatte, die waren einfach nur immens. Und alles nur wegen seiner Fanbase, welche gleich nach der Ankündigung von Fox für Wirbel gesorgt hatte.

Denn wenn man sich die geschockten Kommentare dazu durchgelesen hatte und dann noch die Petition dazu gestartet wurde, wo über 200.000 Unterschriften gesammelt wurden, das war wirklich bemerkenswert! Und jetzt sieht es sogar ganz danach aus, dass sich die Mühen der Fans sogar noch auszahlen könnten. Denn das zumindest lässt Tom Ellis, der Lucifer Morningstar selbst gespielt hatte, nun vor kurzem auch bei einem Interview durchblicken, wo er wirklich optimistisch bezüglich der Serie geklungen hatte.

Auch wenn er nicht besonders viele Details diesbezüglich verraten wollte und nur von Gesprächen gesprochen hatte, bei denen es um die Weiterführung der Serie gehen soll.
Von daher sieht es also ganz danach aus als könnte Lucifer vielleicht doch noch eine Zukunft haben und eine weitere vierte Staffel erhalten. Denn wenn sogar der Hauptdarsteller selbst schon so optimistisch ist, dann muss es da wohl schon gute und vor allem vielversprechende Hinweise hinter den Kulissen geben. Doch fürs Erste heißt es für die Lucifer-Fans weiterhin zittern. Denn das schon was Konkretes vorliegt bezüglich einer Fortsetzung, das scheint mir noch nicht danach auszusehen. Von daher also erst einmal weiterhin #savelucifer